Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

5. Stadionlauf Köln: Rekordhalter und Promis starten am RheinEnergieStadion
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Kölner Stadionlauf >> Artikel

29.05.2013  

 
 
 
Nele Gudermann (ASV Köln) bei ihrem Sieg über 5 Kilometer im Jahr 2011  
Nachmeldungen bis Sonntag (2. Juni) möglich +++ Programm für die ganze Familie mit Kinderbetreuung +++ Veranstalter rechnen mit 1.500 Teilnehmern
 

Wenn am kommenden Sonntag (2. Juni) der Startschuss zum Stadionlauf Köln fällt, wird nicht nur Breitensport geboten. Denn viele Topathleten und Rekordhalter nutzen das ökumenische Gemeinschaftsprojekt der evangelischen und katholischen Kirche unter dem Motto "kirche.läuft", um sich auf einem sportlich interessanten Parcours mit den besten Läufern der Region zu messen.
 
"Der Stadionlauf Köln verbindet auf eine tolle Art und Weise den Breitensport mit der regionalen Laufszene. Aufgrund seines inklusiven Angebots ist der Lauf in erster Linie ein Sportevent für Menschen, die sich sonst nicht für den Laufsport begeistern lassen", erläutert Holger Wesseln, der mit seiner Kölner Agentur pulsschlag den Volks- und Straßenlauf in Müngersdorf gemeinsam mit dem DJK Sportverband Köln e.V. ausrichtet. "Dass so viele gute Sportlerinnen und Sportler am RheinEnergieStadion an den Start gehen ist ein großes Kompliment für die Veranstaltung und zeigt uns, dass unser Konzept auf ganzer Breite angenommen wird."
 
Die Riege der Topstarter bei der fünften Auflage des beliebten Volkslaufes wird in diesem Jahr angeführt von zahlreichen Athleten. Beim Kampf um den Sieg beim 10-Kilometer-Lauf dürfte in diesem Jahr Lokalmatador Simon Dahl vom TV Refrath ein Wörtchen mitreden. Beim 5-Kilometer-Lauf stehen an der Startlinie die erst zwölfjährige Nele Gudermann (ASV Köln), Titelverteidigerin und Rekordhalterin über diese Distanz, sowie Fauzi Koubaa (Runners Point), Sieger des Kölner Altstadtlaufs 2012 über 5 Kilometer.
 
Salvatore diDio, der deutsche Junioren-Rekordhalter im Halbmarathon, steht gleich beim 5- und 10-Kilometer-Lauf am Start. Der Runners Point-Athlet hält über die 10 Meilen ebenfalls den Streckenrekord und siegte im Vorjahr am RheinEnergieStadion. Beim 10-Meilen-Lauf starten die ehemaligen Sieger Thorsten Wienecke (2010 / TuS Köln rrh.) und Birgit Lennartz (2012 / LLG St. Augustin).


Paralympic-Sieger Alexander Spitz, Spenderherz-Träger Elmar Sprink und Triathlon-Profi Till Schramm am Start
 
Prominenter Starter außerhalb der Riege der Topläufer ist der Kölner Triathlon-Profi Till Schramm, der im vergangenen Jahr den zweiten Platz beim Cologne Triathlon Weekend belegte und den 10-Kilometer-Lauf in Müngersdorf als Wettkampfvorbereitung bestreiten wird. Über die lange Distanz geht auch Elmar Sprink mit einem Organspende-Aufruf an den Start. Der 41-jährige Kölner lebt seit etwas weniger als einem Jahr mit einem Spenderherz und wird aktiv für seine Initiative "Organspenden retten leben" die Laufschuhe schnüren. Dabei wird Sprink tatkräftig von der Veranstaltungsagentur pulsschlag unterstützt, die bis zum Jahresende mindesten 50 Organspenderausweise initiieren möchte. Darüber hinaus startet der erfolgreiche Behindertensportler Alexander Spitz mit einer Beinprothese. Der vierfache Paralympic-Sieger im Alpinski nimmt mit seiner Frau und seiner Tochter am 5 Kilometer langen Pax-Bank Family & Friends-Lauf teil.
 
Die größte Laufgruppe stellt in diesem Jahr die Caritas-Jugendhilfe-Gesellschaft mit 71 Startern vor der Diakonie Michaelshoven (48), der Albert-Schweizer-Schule (44) und der Lebenshilfe Köln (35). Darüber hinaus hat die KiTa Sant Joseph 24 Kinder gemeldet.


Nachmeldungen bis kurz vor den Starts am Sonntag (2. Juni) möglich
 
Bisher haben sich schon fast 1.300 Starterinnen und Starter angemeldet. Wer sich noch nicht angemeldet hat, kann sich das persönliche Lauberlebnis von Samstagmorgen bis kurz vor den jeweiligen Wettkämpfen am Sonntag sichern. Veranstalter Holger Wesseln verzeichnet bisher 20 Prozent mehr Voranmeldung im Vergleich zum Vorjahr und rechnet mit rund 1.500 Teilnehmern.
 
Runners Point unterstützt den Stadionlauf Köln und beherbergt am Samstag in seinen Räumlichkeiten im Dumont Carré in der Breitestraße die Nachmeldestelle. In der Zeit von 11.00 bis 16.00 Uhr können sich in dem Laufshop Kurzentschlossene für die 5. Auflage des Volkslaufs nachmelden. Gleichzeitig können sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei Runners Point ihre Startunterlagen abholen und Ummeldungen vornehmen. Am Sonntag befindet sich das Orga-Büro im Start- und Zielbereich auf den Stadionvorwiesen an der Aachener Straße. Meldungen werden ab 13.00 Uhr bis kurz vor den einzelnen Wettkämpfen angenommen. Um 15.00 Uhr beginnt das Sportprogramm mit dem Bambini-Lauf. Die Erwachsenen starten in verschiedenen Disziplinen ab 15.40 Uhr.


Großes Programm für die ganze Familie mit Kinderbetreuung
 
Der ausrichtende DJK Sportverband Köln, die vielen unterstützenden Institutionen und die kirchlichen Partner sorgen aber nicht nur für ein attraktives Streckenangebot. Ein umfangreiches Rahmenprogramm für alle Generationen mit Tanzvorführungen, Live-Musik, Cateringständen und Kinderanimation sorgt für einen unterhaltsamen Nachmittag. Egal ob Bambini, Schüler, Firmen, Teams oder Einzelläufer - die Veranstalter und ihre Partner freuen sich bereits auf alle Aktiven. Ein Highlight der Veranstaltung ist der betreute Kindergarten. Den Eltern wird so ermöglicht ihre Kinder beaufsichtigen zu lassen, während sie an einem der Läufe teilnehmen. Die pronova BKK beteiligt sich aktiv an der Kinderanimation und kommt mit Sackhüpfen, Bobby-Car-Parcours und High Mountain Kletterwand auf die Stadionvorwiesen.


Seltene 10 Meilen-Wettkampfdistanz im Angebot
 
Mit dem Kölner Stadionlauf haben Läufer einmal mehr die Chance, die in Köln sehr selten angebotene Strecke von 10 Meilen zu laufen. Durch die DLV-Vermessung sind alle Zeiten Bestenlisten-tauglich. Der Startschuss zum 5. Stadionlauf Köln fällt um 15.00 Uhr direkt vor dem RheinEnergieStadion am alten Marathontor. Neben den 10 Meilen werden den Volks- und Straßenläufern aber auch die klassischen 5- und 10 Kilometer-Distanzen angeboten. Bambini- und Schülerläufe über 500 Meter und 2 Kilometer sowie der Rollstuhlwettkampf ergänzen die Veranstaltung.
 
Der Stadionlauf Köln ist als offizieller Lauf beim Leichtathletikverband angemeldet. Der Start- und Zielbereich befindet auf den Stadionvorwiesen an der Aachener Straße. Die fünf Kilometer lange und abgesperrte Strecke ist DLV-vermessen. Die Zeiterfassung erfolgt durch den Real-Time-ChampionChip, dem Standard aller großen Laufveranstaltungen in Deutschland.


Zeitplan und Streckenlängen
 
15:00 Uhr 500 m Bambinilauf (bis einschl. Jg. 2006)
15:15 Uhr 2 km Schülerlauf (bis einschl. Jg. 1998)
15:40 Uhr 1 km-Rollstuhl- und Handbike-Rennen
16:05 Uhr 5 km Volkslauf
16:10 Uhr 5 km Pax-Bank Family & Friends-Lauf
17:10 Uhr 10 km-Lauf
17:15 Uhr 10 Meilen-Lauf Merkmale und Service


    www.stadionlauf-koeln.de




__________________________________
Autor und Copyright: Stephan Flock für Laufen-in-Koeln

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben