Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

2. #ZeroHungerRun am 18. Juli in Köln im Rheinauhafen
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> ZeroHungerRun Köln >> Artikel

01.06.2019  

 
 
 
2. #ZeroHungerRun am 18. Juli in Köln im Rheinauhafen

 
Gleiches Ziel, neue Location: die Welthungerhilfe lädt zum 2. #ZeroHungerRun in Köln ein, um für eine Welt ohne Hunger die Laufschuhe zu schnüren. Nach dem erfolgreichen Auftakt im Vorjahr mit über 1000 Finisher an den Jahnwiesen vor dem RheinEnergie Stadion zieht der Veranstalter dieses um: Start und Ziel werden direkt am historischen Hafenkran „Dicker Herkules“ im Süden des Rheinauhafens sein. Zwei Strecken stehen am ersten Donnerstag in den Sommerferien zur Auswahl: 5 km (Start 18.30 Uhr) und der 10 km Lauf um 19.30 Uhr. Die 5 km Runde verläuft direkt am Rhein Richtung Severinsbrücke und macht dann einen Schlenker zum Sportmuseum. Vor dort geht es zurück unter den drei Kranhäuser hindurch über den Harry-Blum-Platz bis zur Agrippina Werft. Durch den Bogen der Welthungerhilfe läuft man dann unter die Südbrücke weiter bis zur Oberländer Werft vorbei an der Sambagruppe und zurück. Das ist Köln vom Feinsten.
 
OB Henriette Reker übernimmt die Schirmherrschaft
 
Rund um den Lauf gibt es ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit den Fernsehmoderatoren Florian Ambrosius (RTL) und Marc Hartenstein von der WDR Lokalzeit. Für Wasser, leichte Verpflegung sowie das verdiente Finisher-Bier ist gesorgt. Foodtrucks und die „Tatort-Wurstbude“ sorgen für eine gastronomische Auswahl. Die Schirmherrschaft für den Lauf hat ihn diesem Jahr Oberbürgermeisterin Henriette Reker übernommen.

#ZeroHungerRun 2019: Köln vom Feinsten
 
Jede/r Läufer/in kann einzeln starten oder sich direkt im Team anmelden. Der Lauf ist für ambitionierte Langstreckler als auch für Freizeitläufer aller Sportarten bestens geeignet: flach, schnell und abwechslungsreich. Die Zeitmessprofis von cologne timing bringen ihren Monitor mit TAG-TV mit. So kann man im Ziel sofort die Laufzeit und Platzierung abfragen. Geehrt werden die jeweils besten drei Frauen und Männer. Auf der Treppe des ehemaligen „Long Island“ werden attraktive Sachpreise in der Einzel- und Teamwertung ausgelobt.

Die Startspende geht zu 100% in Projekt gegen den Hunger
 
Die Startspende für den 5 km Lauf beträgt 10 Euro – für 10 km mindestens 15 Euro. Aufrunden ist unbedingt erlaubt …. denn der Beitrag geht wie immer zu 100% in die Arbeit der Welthungerhilfe.
 
Anmelden können sich alle #ZeroHungerRunner bis zum 13.07.2019 online auf der Internetseite der Welthungerhilfe. Dort kann man sich übrigens auch für den 3. #ZHR in Bonn am 29.09. einschreiben.

"Sei dabei und hilf mit deinen Kilometern, das große Ziel #ZeroHunger bis 2030 zu erreichen!"
 
 
    www.welthungerhilfe.de




__________________________________
Autor und Copyright: Lisa Zahrobsky und Jochen Baumhof für Laufen-in-Koeln

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben