Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Über 1.000 Finisher beim 9. Kölner Frühlingslauf
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Kölner Frühlingslauf >> Artikel

18.03.2019  

 
 

TOP-Lauf des Kölner Frühlingslauf. In der ersten Runde laufen die Siegeranwärter noch zusammen


Trotz Regenschauer am Morgen - Über 1.000 Finisher beim 9. Kölner Grühlingslauf
 
Wer am Sonntagmorgen aus dem Fenster schaute, dachte sich wohl, "Was für ein Sauwetter". Über 1.000 wussten es jedoch besser, denn es gibt kein schlechtes Wetter, nur unpassende Kleidung und sie machten sich den Weg zur 9. Auflage des Kölner Frühlingslauf vom LT DSHS Köln. Ihre Einstellung sollte belohnt werden, denn zum Start waren sämtliche Regelwolken schon wieder verschwunden. Die Sonne zeigte sich Phasenweise und auch von den Windböen, die in den letzten Tagen für schlechte Stimmung sorgten, waren verschwunden. Somit stellte sich viel mehr die Frage, "Laufen wir heute in Lang oder Kurz?". Nicht nur die angenehmen Lauftemperaturen, auch die an der Wegstrecke sprießenden Narzissen sorgten für tolle Frühlingsstimmung.
 
Der erste Lauf war für die ambitionierten Läuferinnen und Läufer reserviert, die 10 Kilometer innerhalb 50 Minuten absolvieren können. Insgesamt 113 Aktive nahmen den Kampf gegen die zeit an. Am Start waren altbekannte Gesichter aus renommierten Vereinen, so dass man vom Start weg mit schnellen Zeiten rechnen konnte. Und somit war es nicht verwunderlich, dass Simon Dahl in nur 33,04 Minuten die Ziellinie erreichte. Knapp dahinter Daniel Singbeil, der ihm mit 33:13 Minuten Folgte. Den dritten Platz sicherte sich Valentin Schimpf vom ASV Köln. Bei den Frauen gewann erwartungsgemäß Vera Coutellier in 36:15 Minuten. Lisa Jaschke, nicht ganz so schnell, aber mit 39:14 Minuten auf einen sicheren, zweiten Platz. Nadja Gaus komplettierte das Siegerpodest mit 40:14 Minuten.
 

Die Siegerinnen des 9. Kölner Frühlingslauf: Lisa Jaschke (2), Vera Coutellier (1) und Nadja Gaus (3)

 
Die Sieger des Top-Lauf: Daniel Singbeil (2), Simon Dahl (1), Valentin Schimpf (3)
 
Schade ist nur, dass nicht alle Gewinner für ihren Verein gelaufen waren, bei dem sie eine Startlizenz haben. Sie liefen Werbung für einen Kölner Laufladen, womit Ihre Leistung somit leider nicht für die Bestenlisten anerkannt werden können.
  
 
 Im Anschluss der Siegerehrung erfolgte der Fun-Run. Das besondere ist hier, dass die Teilnehmer je nach persönlicher Tagesform nach rund 3,3 Kilometer schon ins Ziel laufen können. Wer wollte konnte somit 6,6 Kilometer oder bis 10 Kilometer laufen und wurde für diese Distanz gewertet. Der Lauf ist in der Laufszene sehr beliebt, was sich auch an dem hohen Frauenanteil widerspiegelt. Weit über 900 Teilnehmerinnen und Teilnehmer fanden sich am Start ein und es dauerte weit über 2 Minuten, bis alle auf der Strecke waren ... ein überaus imposanter und bewegender Anblick.
 
Im Rahmen des 9. Kölner Frühlingslauf wurde auch wieder der Azubilauf angeboten. Hier wurden die schnellsten Auszubildenden über 10 Kilometer gewertet. Den Titel sicherten sich jeweils Dominik Klein (45:26 Minuten) und Jana Geschwind (45:59 Minuten) von den Ludwig Fresenius Schulen Köln.
 




__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln
Fotos: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben