Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Rückblick „Laufbereich“ Region Südost 2018 / Bericht des Vorstandes
 
 
Laufen-in-Koeln >> Rund um's Laufen >> Leichtathletik >> Artikel

30.12.2018  

 
 
 
Auszug aus dem Bericht des Vorstandes des Leichtathletikverband Südost
(Angepasste Version des Originals vom 28.11.2018)
 
Rückblick „Laufbereich“ Region Südost 2018
 
In der Region-Südost lief es in diesem Jahr richtig rund. 68 Laufveranstaltungen fanden bis Ende des Jahres statt. Als Newcomer fand in diesem Jahr am 19. Juli 2018 in Köln erstmalig der Benefizlauf #ZeroHungerRun der Welthungerhilfe statt, bei dem zur Premiere über 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf die DLV-vermessene Strecke im Kölner Stadtwald gingen. Auch aus Bonn gab es Zuwachs. Am 9. Dezember startete erstmalig in den Rheinauen mit weit über 1.000 Aktiven der 1. Bonner Nikolauslauf. Auch hier wurden die Leistungen von Startpassathleten auf der 10 Km-Distanz für die Bestenlisten berücksichtigt.
 
Auf der anderen Seite gab aber leider auch Absagen. Stellvertretend sei hier der große Brückenlauf des ASV Köln zu nennen, der leider nicht stattfinden konnte.
 
Für nächstes Jahr kündigt sich am 31. März 2019 der 1. Basteilauf in Köln an. Hier können dann Breitensportler und ambitionierte Läuferinnen und Läufer bei der Veranstaltung des Kölner Verein für Marathon auf einer brettflachen 5 und 10 Km-Strecke auf Bestzeitjagd gehen.
 
Ein Highlight in diesem Laufjahr waren sicherlich vor allem die eigenen und erstmalig ausgetragenen Straßenlaufmeisterschaften in unserer neuen Region.
 
Den Anfang machte die Halbmarathonmeisterschaft am 10. Juni 2018, die im Rahmen des EVL-Halbmarathon Leverkusen ausgetragen wurde und für die sich der Sportpark Leverkusen gemeinsam mit dem TuS Quettingen verantwortlich zeichneten. Punkt 9 Uhr starteten gut 3.600 Läuferinnen und Läufer, um den attraktiven Rundkurs mit vielen Sehenswürdigkeiten zu absolvieren. Den Titel sicherten sich André Rinke vom TV Refrath in einer Zeit von 1:14:48 Stunden, sowie Cornelia Türk von den Rhein-Berge Runners mit 1:39:38 Stunden. Darüber hinaus konnte der TV-Refrath sich einen weiteren Titel in der Mannschaftswertung sichern.
 
Weiter ging es dann am 16. September 2018 in Siegburg, wir waren zu Besuch beim Citylauf vom TV Kaldauen. Auf dem bewährten Rundkurs um den Siegburger Michelsberg, auf dem nächstes Jahr auch die Deutschen 10 Km-Meisterschaften stattfinden werden, ging es nach dem Startschuss auch gleich zur Sache. Torsten Graw vom LAZ Puma Rhein-Sieg übernahm vom Start an die Führung und baute von Runde zu Runde den Abstand zu den Verfolgern immer weiter aus, bevor er als verdienter LVN Region-Südost-Meister nach 32:01 Minuten das Ziel erreichte. Auch bei den Frauen konnte der LAZ Puma Rhein-Sieg seine Stärke und Überlegenheit beeindruckend demonstrieren. Sarah Valder übernahm vom Start an die Führung im Frauenfeld und gewann den Meistertitel in 38:50 Minuten. Beim LAZ Puma Rhein-Sieg verstand man sich auch im Teamgeist. In der Mannschaftswertung gingen jeweils Gold an Torsten Graw, Justus Kaufmann, Rene Spanier (1:42:07 Stunden) und Sarah Valder, Marlen Günther, Tamika Vomberg (2:07:22 Stunden).
 
Zur Förderung der Jugend wurden im Rahmen des Citylaufes auch die Bestenkämpfe über 5Km in den Altersklassen U14 und U16 durchgeführt. Leider fanden sich hier keine weiblichen Interessentinnen, so dass am Ende nur Vertreter der männlichen Jugend im Rahmen der Siegerehrung Urkunden und Wimpel übergeben werden konnten. Die U14 gewann Marcel Böttcher vom LAZ Puma Rhein-Sieg in 19:42 Minuten. In der U16 konnte sich Ole Krott vom LAV Habbelrath-Grefenrath mit 18:47 Minuten behaupten.

Am 7. Oktober 2018 war dann größte Ausdauer gefragt. Im Rahmen des Köln-Marathon wurden die Regionalmeisterschaften im Marathon ausgetragen. Bei gutem Wetter und toller Stimmung unter den Zuschauern holten sich Dominik Fabianowski (ASV Köln) in einer Zeit von 2:21:19 Stunden und Claudia Maria Henneken (DauerLaufVerein) mit 3:07:24 Stunden den Meistertitel. In der Mannschaftswertung fanden sich leider nur unter den Männern Anwärter. Hier waren die Läufer vom LAZ PUMA Rhein-Sieg am schnellsten. Die LG Gummersbach konnte sogar Platz Zwei und Drei belegen.
 
Im Rahmen der 22. Auflage des Köln-Marathon durften wir aber noch ein weiteres Highlight miterleben. Die 21-jährige Alina Reh vom SSV Ulm verbesserte ihren eigenen U23-Altersklassenrekord auf 1:09:31 Stunden.
 
Eine Crossmeisterschaft kam in diesem Jahr aus verschiedenen Gründen leider nicht zustande. Uns liegt diese Disziplin aber sehr am Herzen, weshalb wir das Thema im nächsten Jahr mit um so mehr Aufmerksamkeit verfolgen werden.
 
Zur Qualitätssicherung unserer Straßenläufe initiierte die NRW-Laufakademie zwei Schulungen speziell für „Verbandsaufsicht für stadionferne Laufveranstaltungen“. Ein Thema, dass sich auch unsere Region angenommen hat. Unter der Leitung des Laufwarts Detlev Ackermann, Volker Raufuß als Referent, befanden sich aus unserer Region die meisten Teilnehmer beim Lehrgang in Duisburg.
 
Zum Schluss möchten wir allen Laufveranstaltern nochmals unseren Dank für die Unterstützung und Umsetzung unserer Straßenlaufmeisterschaften danken.

Mit Ausblick auf 2019
freuen wir uns die Termine für die Meisterhaften im nächsten Jahr ankündigen zu können:
 
19. Mai 2019 in Refrath 10 Km Regionsmeisterschaft im Rahmen des Kirschblütenlauf (TV Refrath)
16. Juni 2019 in Leverkusen Halbmarathon im Rahmen des Halbmarathon Leverkusen (Sportpark Leverkusen / TuS Quettingen)
13. Oktober 2019 in Köln Marathon im Rahmen des Köln-Marathon (Kölner Verein für Marathon)
17. November 2019 in Wesseling Crossmeisterschaft (TuS Wesseling)
 
Darüber hinaus werden wir erstmalig eine 5km-Meisterschaft anbieten:
23. Juni 2019 in Brauweiler – 5Km im Rahmen des Abteilaufes (König Event / TuS Brauweiler)


gez. Detlev Ackermann




__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln


Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben