Laufen.NRW (Köln)
Das überregionale Online-Magazin im Rheinland
Über 6.500 Beiträge zu allen Themen rund um den Laufsport

DRUCK-VERSION 20.12.2008

 

 
 

Bickendorf - Herrliches Laufwetter - Tolle Stimmung - Schnelle Zeiten
 
Laufen-in-Koeln >> Marathon und Ultraläufe >> Italien >> Südtirol-Marathon >> Artikel

01.10.2018 

 
 
12. Auflage des Bickendorfer Büdchenlaufs bot erneuet alles was das Läuferherz begehrt: toller Rundkurs, spannende Rennen mit schnellen Ergebnissen, herrliches Laufwetter und ein begeisterndes Publikum - Doppelsieg über 5 und 10 Kilometer durch Bickendorferin Vera Coutellier – Thomas Essmann gewinnt über 5 Kilometer - Miguel Risco Bermejo aus Alicante über die 10 Kilometer siegreich

 
Die 12. Auflage des Bickendorfer Büdchenlauf präsentiert von Itting GmbH bescherte dem kölschen Veedel viele fröhliche Menschen an der Strecke, herrliches Laufwetter, viele feiernde Straßen und mit knapp 1.500 wieder eine überragende Teilnehmerzahl. Allerdings stand über all dem die Bickendorferin Vera Coutellier (Jugendleitung in BiOs). Die Dauerteilnehmerin des Büdchenlaufs setzte gestern all den Streckenrekorden und Siegen über die 5 Kilometerdistanz beim Büdchenlauf aus den letzten Jahren einen drauf. Schon oft ist die sympathische Läuferin in Bickendorfer über 5 und 10 Kilometer an den Start gegangen, gestern könnte Coutellier allerdings erstmalig beide Läufe gewinnen. Und dies nicht einfach so, sondern mit sehr guten Zeiten und mit souveränen Vorsprung. Über die 5 Kilometer-Distanz siegte Coutellier in der Zeit von 17:52 Minuten und stellte damit ihren Streckenrekord aus dem Vorjahr ein (18:28 Min.). Zweite wurde hier, ebenfalls mit einer tolle Zeiten von 18:13 Minuten, Claudia Schneider (Bunert- Der Kölner Laufladen) gefolgt von Sarah Valder (18:58 Minuten - Bunert- Der Kölner Laufladen). Der Vorsprung von Vera Coutellier beim 5 Kilometerlauf war mit 21 Sekunden schon beachtlich, aber beim 10 Kilometerlauf noch deutlicher.
 
 
Sarah Valder (18:58), Vera Coutellier (17:52), Claudia Schneider (18:13)   Fabian Drasdo (18:11), Jean-Christophe Nicaise (17:50), Thomas Essmann (17:34)
 
Beim Lauf über 10 Kilometer lieferte sich Coutellier mit Maike Schön (Bunert- Der Kölner Laufladen), die den 10 Kilometer-Lauf in den letzten beiden Jahren in Bickendorf gewann, in der ersten Runde noch eine Verfolgungsjagd. Aber schon in der zweiten und dritten Runden lief Vera davon und konnte ihr Tempo bis ins Ziel halten. Getragen von der Anfeuerung ihrer Nachbarn lief Vera Coutellier mit knapp einer Minute Vorsprung in der Zeit von 36:33 Minuten ins Ziel und war überglücklich. „Unfassbar was heute hier passiert ist. Ich bin überglücklich. Danke an alle für diesen Tag“, so die Bickendorferin. Maike Schön wurde nach ihren Siegen aus den letzten beiden Jahren gestern mit einer hervoragende Zeit von 37:30 Miunten Zweite. Auf dem dritten Platz folgte Kim Strohmann (37:44 Miunten). Bei den Männer konnte sich Thomas Essmann (LGD RUnners Herren 3) nach seinem zweiten Platz im vergangenen Jahr den Sieg über die 5 Kilometer-Distanz in der Zeit von 17:34 Minuten sichern. Zweiter wurde Jean-Christophe Nicaise (17:50 Min. - EASA) gefolgt von Fabian Kügler Drasdo (18:11 Min.). Beim 10 Kilometer-Lauf konnte sich der Spanier Miguel Risco Bermejo aus Alicante (C.T. Arena Alicante) freuen. In der sehr guten Zeit von 33:10 Minuten ließ der schnelle Spanier den Kölner Daniel Singbeil (33:17 Min - Bunert- Der Kölner Laufladen), der selber schon beide Distanzen beim Bickendorfer Büdchenlauf gewinnen konnte, und Vorjahressieger Marian Bunte (33:47 Min - Bunert- Der Kölner Laufladen) hinter sich. „Muchas Gracis, es war toll hier. Wetter wie in Spanien und begeisterte Zuschauer. Es hat viel Spass gemacht hier zu starten“, resümiert der Läufer von der Costa Banca.
 
 
Kim Strohmann (37:44), Vera Coutellier (36:33), Maike Schön (37:30)   Martin Bunte (33:47), Miguel Risco Bermejo (33:10), Daniel Singbeil (33:17)
 
Beim Mannschaftslauf wurden die Einzelzeiten der Teammitglieder gewertet und zu einer Gesamtzeit addiert. Bei den Frauen konnte die Bickendorfer Mannschaft „Jugendleitung in BiOs“ angeführt von Vera Coutellier ihren Sieg aus demVorjahr wiederholen (1:09 Stunden). Bei den Männern verteidigte das LGD Herren Team 3 den Sieg aus dem Vorjahr (0:55:34 Min.) und in der Mixed-Staffel-Konkurrenz triumphierte das Team „Kügler-Drasdos“ in der Zeit von 1:01:44 Stunden.
  
Nio Schlegtendal gewinnt den 2,5 Km Schülerlauf
 
So spektakülär die Erwachsenenläufe am Mittag gestern waren, so schön und emotional waren die ersten Wettkämpfe des Tages. Die 12. Auflage des Bickendorfer Büdchenlaufs präsentiert von der Itting GmbH begann mit den Kleinsten - den Bambini. Genau 221 Nachwuchsathleten gingen an den Start, um die ca. 500 Meter zu bewältigen und sich die goldene Siegermedaille zu sichern. Angeführt wurden die „Pänz“ vom Clown-Lena, der mit einer riesigen Luftballontraube den Kids den Weg wies. Im Ziel strahlten nicht nur die Kleinen, die neben ihrer Medaille auch mit einem Kuscheltierschweinchen von der Sparkasse KölnBonn belohnt wurden, sondern auch die stolzen Eltern. Weiter im Programm ging es dann mit dem 2,5 km-Schülerlauf. Hier nahmen 215 Schülerinnen und Schüler teil, um eine Runde des 2,5 km langen Rundkurses, der unter anderem durch den Rochuspark und entlang der Venloer Straße führte, zu absolvieren. Bei den Jungen gewann Nio Schlegtendal von der LT DSHS Köln in der sehr schnellen Zeit von 9:36 Minuten. Nio hatte schon beim Vorbereitungslauf am Freitag viele Erwachsene ins Staunen versetzt und bestätigte gestern sein Lauftalent. Julien Theill (9:53 Min.) überquerte als zweiter Schüler die Ziellinie gefolgt von Emil Butenschön (Exil Ferkel), der nach 10:18 Minuten ins Ziel lief. Bei den Mädchen konnte Emma Heil von den Selbstläufer SV Altenahr in der Zeit 9:57 Minuten ihren Vorjahressieg wiederholen. Auf Platz Zwei folgte Eva Thüsing (MTV Köln - 9:58 Min) nur eine Sekunde später. Dritte wurde Malena Renken vom TuS Köln rrh in der Zeit von 10:57 Minunten.
 
 Beim Walking- und Nordic Walking-Lauf gingen knapp 70 Sportbegeisterte, teilweise mit Nordic Walking-Stöcken ausgerüstet, an den Start, um auf die schöne Veedelsstrecke zu gehen. Nach ihren Anstrengungen wartete auch für sie eine goldene Medaillen und eine üppige Verpflegung im Ziel.
 

Die schnellsten Walker

  
Somit war auch in diesem Jahr für jeden Laufsportler wieder eine Teilnehmermöglichkeit gegeben. Dies dankten die 1.496 Teilnehmer mit tollen Leistungen und vielen glücklichen Gesichtern bei der Siegerehrung, die den sportlichen Teil des 12. Bickendorfer Büdchenlauf präsentiert von Itting schloß und die After-Run Party‘s auf dem Veranstaltungsplatz sowie in den vielen kleinen Straßen in Bickendorf einläutete. So wurde noch ausgiebig, wie es immer schon beim Büdchenlauf gewesen ist, bei herrlichem Wetter und einem leckeren Kölsch zu der tollen musikalischen Begleitung der Rochus Musikschule gesungen, geschunkelt und gefeiert.
 
Start Bambini
 
Start Schülerlauf
 
Start Walking und Nordic-Walking
 
Start 5 KM-Lauf
 
Start 10 Km-Lauf




__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln